Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Start Vorstand Historie Historie-1 Historie-2 Mannschaften Mannschaften-1 Mann2008-1 Mann2008-2 Turniere Turniere1 Turniere2 Turniere3 Gästebuch Galerie Impressum Intern SM2008 SM2008Tabelle Galerie1 Galerie 2 Galerie 3 Galerie 4 Galerie 5 Galerie 6 Galerie 7 Galerie 8 Partie1 Partie1A Spielbericht1 Spielbericht2 Spielbericht3 Spielbericht4 Spielbericht5 Spielbericht6 Spielbericht7 Spielbericht8 Spielbericht9 Spielbericht10 Spielbericht11 Spielbericht12 Spielbericht13 Spielbericht14 Spielbericht15 Spielbericht16 Spielbericht17 Spielbericht18 Spielbericht19 Spielbericht20 Spielbericht21 Spielbericht22 

Spielbericht18

SK Wildeshausen - Sk Jever 1 5,5 - 2,5

Jürgens - Ziemann -/+Kickert - Brandes 0:1Stürcken - Riedel 1:0Lichte - Kahlenberg =

Wenig Chancen beim TabellenzweitenDer 25. April 2010. Am letzten Spieltag der Saison 2009 / 2010 ging es zum Tabellenzweiten nach Wildeshausen. Leider fanden sich zudiesem Wettkampf nur 7 Spieler ein, Brett 1 musste kampflos freigelassen werden. Die Stammspieler Thomas, Reiner und Dedi hattenkeine Zeit. Germaine erwischte einen schlechten Start, geriet unter Druck, was den ersten Bauern kostete, Heino hatte etwas Angriff gegen einenBauern erhalten. Wilke spielte die "wildeste" Partie des Tages. Nach dem kampflosen Punkt für Wildeshausen folgte schnell der zweite: Germaine konnte gegen einen zu starken Gegner die Stellungnicht mehr halten. Lothar ersetzte Thomas mit einem zügigen Remis, was zum 0,5 - 2,5 führte. Heino konnte seinen Angriff ebenso nichtdurchsetzen wie auch Tim, das Spiel war bereits nach kurzer Spielzeit entschieden: 0,5 - 4,5 aus unserer Sicht.Den einzigen vollen Punkt erzielt Volker, der zunächst eine Qualität und später einen Bauern gewann. Wilke setzte seinen wesentlich stärkeren Gegner durch Bauernopfer mächtig unter Druck, doch am Ende reichte es ebenso wie bei Martin, der die Angriffe seinesGegners gekonnt abwehrte, nur zu einem Remis.Der SK Jever 1 spielte insgesamt eine tolle Saison, die am Ende mit Ligaplatz 3 belohnt wurde, es gab 2 klare Niederlagengegen den Aufsteiger aus Esens-Wittmund, dem der Schachklub recht herzlich gratuliert, und dem Tabellenzweiten ausWildeshausen. Topscorer bei Jever waren Volker und Lothar mit jeweils 6,5 Punkten.In der kommenden Saison freut sich der SK Jever auf die Verstärkung von Ulrich Bienert.

Eden - Huntemann =Abel - Engelmann =Janssen - Wernke 0:1Werner - Schneider 0:1